Wie kann ich dem Lichtblickhof helfen?

Schwer kranken Kindern Momente schenken, die Zuversicht spenden und Freude bereiten. Der Lichtblickhof ermöglicht es auch schwer kranken Kindern große Abenteuer aber auch Momente der Ruhe auf einem Bauernhof zu erleben: Gemeinsam werden die Tiere gefüttert, das Lagerfeuer entzündet, Sternschnuppen gezählt, gespielt und gekocht. Der Pferdestall und die alten Gemäuer bieten dem Hof und seinen Bewohnern eine schützende Atmosphäre und schaffen ein familiäres Ambiente.

Gemeinsam können wir es möglich machen, dass sie abseits von Krankenhaus, Therapien, Medikamenten, Spritzen und großen Sorgen Glücksmomente und unbeschwerte Zeit geniessen können. Etwas, das ihnen die Bewältigung ihres Schicksals leichter macht und ihnen beim Kampf um ihre Gesundheit viel Kraft und Lebensmut schenkt. Egal wie schwer die Krankheit der Kinder ist, wir geben die Hoffnung niemals auf.

Darum bitten wir Sie heute aus tiefstem Herzen um Ihre Unterstützung! Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, dass auch Kinder, wie der kleine David ganz gezielt von uns gefördert und betreut werden können.

Aktuell bereitet uns eine Sache noch großes Kopfzerbrechen.

Die örtliche Feuerwehr probte bei uns den Ernstfall und stellte eine wichtige Sicherheitslücke fest: Der Lichtblickhof liegt idyllisch, doch auch recht abseits. Der Michelbach ist die nächste Wasserstelle, die im Brandfall angezapft werden müsste. Doch er ist nicht nur 1,5 km weit entfernt, er führt in heißen Sommern oft auch zu wenig Wasser. Das heißt, wenn es hart auf hart kommt, steht uns möglicherweise überhaupt kein Löschwasser zur Verfügung! Die einzige Lösung ist ein hofeigener Löschteich, welcher im Ernstfall verhindern könnte, dass weite Teile der aus Holz bestehenden Bauwerke in Flammen stehen und auch den Vorteil bringen würde, dass die Wasserversorgung unserer Tiere jederzeit sichergestellt ist.

Bitte: Wenn es irgendwie geht, helfen Sie mit! Wir müssen diese Sicherheitslücke schließen!

Vielleicht hilft Ihnen unser Motto dabei: Ein Bisschen geht immer!

e.motion ist ein gemeinnütziger Verein, der schwer kranken, behinderten und traumatisierten Kindern durch Equotherapie – Therapie mit ausgebildeten Pferden – zurück ins Leben hilft. Sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene. Seit unserer Gründung 2001 konnten wir über 4.000 Kindern helfen und ihre Situation verbessern.
Mehr Informationen finden Sie auf der e.motion-Website.